Augsburg-Kriegshaber: Quellen

A: Historischer Atlas von Bayern , Teil Schwaben, Heft 10, S. 175-176: Kriegshaber
E: Inhaltsangabe zu Luis Dürrwanger: Die Juden von Augsburg-Kriegshaber
E1: Totelzettel von Luis Dürrwanger
F: Prof. Dr. Rolf Kießling : Vorlesungen zur Geschichte Schwabens und Altbayerns, WS 1999/2000-SS 2006, Uni Augsburg
G: Prof. Dr. Rolf Kießling: Vorlesung "Geschichte des Judentums im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Reich", SS 2000, Uni Augsburg
G1: Prof. Dr. Marita Kraus: Vorlesungen zur Bayerischen Landesgeschichte, SS2009 ff, Uni Augsburg
G2: Informationsknotenpunkt Geschichte Bayerns
G3: Bayerische Landesbibliothek online
G4: Vitual Library Geschichte - Landesgeschichte 
G5: H-Soz-u-Kult
G6: Clio online
G7: Karlsruher Vitueller Katalog
G8: Herausg. Rolf Kießling, Redaktion Sabine Ullmann: Judengemeinden in Schwaben im Kontext des Alten Reiches, Akademie Verlag 1994
G9:  Wolfgang Wüst Die Judenpolitik der geistlichen Territorien Schwabens während der Frühen Neuzeit
G10: Rolf Kießling: Zwischen Vertreibung  und Emanzipation - Judendörfer in Ostschwaben während der frühen Neuzeit, in Judengemeinden in Schwaben im Kontext des Alten Reiches, Berlin 1995
G11: Wolfram Baer: Zwischen Vertreibung und Wiederansiedlung. Die Reichsstadt Augsburg und die Juden vom 15. bis zum 18. Jahrhundert, 1994
G12: Herausg.: Rolf Kießling und Sabine Ullmann Landjudentum im deutschen Südwesten während der Frühen Neuzeit, Adademie-Verlag
G13: Stefan Rohrbacher: Ungleiche Partnerschaft. Simon Günzburg und die erste Ansiedlung vor den Toren Augsburgs in der Frühen Neuzeit in Colloquium Augustana Band 10
G14: Herausg. Rainer A. Müller Bilder des Reiches -  Tagung in Kooperation mit der schwäbischen Forschungsgemeinschaft und der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit der Katholischen Universität Eichstätt im Schwäbischen Bildungszentrum Kloster Irsee vom 20. März bis 23. März 1994 , Sigmaringen 1997
G15: Rolf Kießling Das Schwäbische Judentum und das Reich in Bilder des Reiches
G16: Rolf Kießling: Schwäbisch Österreich, Zur Geschichte der Markgrafschaft Burgau (1301-1805), Augsburg 2007
G17: Rolf Kießling: Kleine Geschichte Schwabens, Regensburg 2009
G18: Stefan Rohrbacher: Medinat Schwaben. Jüdisches Leben in einer süddeutschen Landschaft in der Frühneuzeit, in Judengemeinden in Schwaben im Kontext des Alten Reiches, Berlin 1995
G19: Stefan Rohrbacher: Die jüdische Landgemeinde im Umbruch der Zeit, Göppingen 2000
G20: Wolgang Wüst: Die Judenpolitik deer geistlichen Territorien Schwabens während der Frühen Neuzeit, in Judengemeinden in Schwaben im Kontext des Alten Reiches, Berlin 1995
G21: Volker Dotterweich und Beate Reißner: Finanznot und Domizilrecht. Zur Aufnahme jüdischer Wechselhäuser in Augsburg 1803, in Judengemeinden in Schwaben im Kontext des Alten Reiches, Berlin 1995
G22: Hans K. Hirsch: Zur Situation der Juden in Augsburg während der Emanzipationszeit, in Judengemeinden in Schwaben im Kontext des Alten Reiches, Berlin 1995
G23: Louis Lamm: Die jüdischen Friedhöfe in Kriegshaber, Buttenwiesen und Binswangen, Berlin 1912.
H: Gerhart Nebinger und Norbert Schuster: Das Burgauer Feuerstättenguldenregister, in: Das Obere Schwaben,  Vom Illertal zum Mindeltal, Heft 7 1963
I: Kriegshaber 70 Jahre Stadtteil von Augsburg, Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der Ortsvereine Kriegshaber, Verantwortlich für den Inhalt: Alois Gumpinger Augsburg, 1986
J: Kriegshaber 80 Jahre Stadtteil von Augsburg, Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der Ortsvereine Augsburg Kriegshaber, verantwortlich für den Inhalt: Richard Merchlowski, 1996
K: 90 Jahre Kriegshaber 1916 - 2006 Ein Stadtteil von Augsburg, Hrg: Arbeitsgemeinschaft der Ortsvereine Kriegshaber, Redaktionsteam: Bernhard Radinger, Dr. Thomas Groll, Erich Maydl, Ilse Rolle, Druck: Kessler-Druck, Bobingen 2006
L: Von dazumal und heutzutage, Kinder entdecken Geschichte am Beispiel von Kriegshaber, Martina Döming/Erika Schall  (Hrsg.), Kriegshaber Februar 1990, die Geschichte der Schule: Seite 74-87
L1: Augsburger Schulen, Nießeler Martin, Augsburg. 1984
L2: StadtAA: Nachlass Dürrwanger: hellgrünes Kuvert: Schulgeschichte Kriegshaber: von Hans Kohl Rektor im Ruhestand
M: Augsburg-Kriegshaber, Geschichte von Kriegshaber, bearbeitet von Frau Binder, verstorbene Lehrerin in Kriegshaber, um 1951 (einzelne Nachträge von Heinz Wember)
N: Lageplan des katholischen Friedhofs von Kriegshaber mit Bezeichnung des Grabs von Dr. Luis Dürrwanger
O: Luis Dürrwanger: Das österreichische Hochzollamts- und Gerichtsvogteigebäude in Kriegshaber
Q: Unsere Kirche Heilige Dreifaltigkeit Augsburg-Kriegshaber, Herausgeber Kath. Stadtpfarramt Hl. Dreifaltigkeit Augsburg, 1991
R: Abraham Edler von Kriegshaber
R1: von Kaulla
S: Liste der Gräber des Friedhofes der jüdischen Gemeinde, heute Hooverstr. 15, (nach Aufzeichnungen von Alois Gumpinger)
S1: Liste der Gräber des Friedhofes der jüdischen Gemeinde heute Hooverstr. 15 (erarbeitet 2011 von Yehuda Schenef, Jüdisch Historischer Verein Augsburg, www.jhva.de)
T: Luis Dürrwanger:  Vom alten Judenfriedhof in Kriegshaber
U: Juden und Christen in Kriegshaber, Ansprache von Diakon Franz Kaiser nach dem ökomenischen Gottesdienst vor dem Eingang der Synagoge am 9-Nov-1988
V: Augsburger Allgemeine Zeitung: Artikel Ein "Haus der Lebenden" im Dickicht, Die evangelische Gemeinde St. Thomas-Kirche führte auf die Spuren jüdischen Lebens in Kriegshaber, Datum noch nicht recherchiert.
W: Juden und Christen in Dörfern der Markgrafschaft Burgau, Dissertation, Sabine Ullmann , Göttingen 1997
X: Der kurbayerische Hoffaktor Abraham Mendle aus Kriegshaber. Von Luis Dürrwanger-München.
Y:  Archiv der Israelistischen Kultusgemeinde Augsburg zu den jüdischen Friedhöfen in Augsburg
Z: Archiv der Israelistichen Kultusgemeinde Augsburg: Beerdigungen in jüdischen Friedhöfen in Augsburg 1940-1952  
Z1: Archiv des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern, München, Effnerstr. 68: Kopien von Filmen für Kriegshaber, aufgenommen am 14-Feb-1945: Geburtsregister 1863-1875: 32 Seiten,
      Heiratsregister:  von Lämle - Henlein 1863 bis Mendle - Levinger 1875: 22 Seiten; Sterberegister: Obermayer 1863 bis Obermayer Moitz 1875, 30 Seiten.
     Grabverzeichnis von 1 bis 185, identisch mit den Unterlagen von Luis Gumpinger (Stand Januar 2002).
A1: Ergänzende Literatur zur Geschichte von Kriegshaber und Umgebung
A2: Die Bevölkerung von (Augsburg-)Pfersee von 1531 bis 1636 von Josef Herz (hier ist ein Liechtenberger Hans aus Kriegshaber in einem Kaufbrief 1589 erwähnt)
A3: Offizielle Zahlen
A31: Kriegshaber im Blick: Stadt Augsburg Jan-2013
A4: Geschichte von Kriegshaber bei Kriegshaber.de
A5: Ortsblatt von Kriegshaber (und Pfersee) 1809
A7: Die Hausbesitzer im Augsburger Stadtteil Kriegshaber 1830 von Maximilian J. Kraus in  2003, Seite 61-65
A9: Hochzeitsbuch von Kriegshaber. 1952 nach pfarramtlichen Quellen zusammengestellt von Georg Metzger Stadtbergen. Mit EDV erfaßt durch Rudolf Flossmann, Königsbrunn A5470 im August 2006.
AC: Ausschnitte aus einer Arbeit von Doris Pfister betreffend jüdische Bürger aus Kriegshaber
AE: Dokumentation zur Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben I/l. Archivführer (Aichach - Augsburg) Bearbeitet von Doris Pfister  Augsburg 1993
AF: Dokumentation zur Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben I/2. Archivführer (Burgau - Ziertheim, Privatsammlungen) Doris Pfister Augsburg 1993
AF1: Dokumentation zur Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben  II. Hausbesitz um 1835/40, Bearbeitet von Doris Pfister, Herausgegeben von Peter Fassl Bezirk Schwaben, Augsburg 1993, speziell Kriegshaber S. 139-144
AG: Dokumentation zur Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben III. Bibliographie Bearbeitet von Doris Pfister  Augsburg 1993
AI:  Kath. Friedhof Kriegshaber, Buch 1
AL: Jubiläums-Programm Augsburg-Kriegshaber 70 Jahre Stadtteil von Augsburg
AN: Adressbuch1913Adressbuch 1913 ,  Adressbuch 1918-1926 , Umnummerierung der Häuser in Kriegshaber 1917 ,
AP: Gesprächsaufzeichnung zum Thema Juden in Kriegshaber mit Zeitzeugen, Quelle: Bernhard Radinger Augsburg
AR: Excel-Datei  aller Straßen von Augsburg  des Stadtvermessungsamtes Augsburg (Dez-2008)
AQ: Grundsteuer-Kataster von 1905-1910 für Haus 285 (heute Untere Osterfeldsstr. 36: Kratzer), Aufnahme-Urkunden für die Versicherung für Haus 285 und Stall  
AR: Heiligste Dreifaltigkeit Augsburg-Kriegshaber, Geschichte einer Pfarrei, 150 Jahre 1859-2009, Text: Dr. Thomas Groll, Fotos: Bernhard Radinger, Satz: Ilse Rolle, Druck: Kessler Druck, Bobingen (2009)
AS: Geschichte Schwabens bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts: Spindler Handbuch der Bayerischen Geschichte Band III,2, München, dritte Auflage 2001
AT:
Kriegshaber um 1750 aus Johann Lambert Kolleffel  Schwäbische Städte und Dörfer um 1750, Weißenhorn 1974  
AU: Pfarrarchiv von Hlst. Dreifaltigkeit Augsburg-Kriegshaber
AV: Bistumsarchiv Augsburg, Übersicht der Kirchenbücher für Kriegshaber
AW: 50 Jahre St. Thaddäus Augsburg 1936 - 1986, Katholisches Pfarramt St. Thaddäus, Ulmer Straße 63, Augsburg 1986
AW1: 70 Jahre St. Thaddäus Augsburg 1936 - 2006, Katholisches Pfarramt St. Thaddäus, Ulmer Straße 63, Augsburg 2006
AX: Vom Abbrändler zum Zehntgraf, Wörterbuch zur Landesgeschichte und Heimatforschnung in Bayern, von Reinhard Heydenreuther Wolfgang Pledl und Konrad Ackermann, München 2009

AY: Denkmäler in Bayern, Band 83 : 7, Schwaben, Landkreise und kreisfreie Städte. Stadt Augsburg. 1994
AZ: Oberhauser Chronik, Marianne Schuber, Augsburg 1990
AZ1: Geschichten aus dem alten Oberhausen, Erzählt, gelesen und aufgezeichnet von Marianne Schuber, Context  Verlag Augsburg, 2011
BA: Einweihung der St.-Thomas-Kirche in Kriegshaber, Auszug aus dem Ev. Gemeindeblatt vom 24-Sep-1961
BB: Festschrift der Ev. St.-Thomas-Gemeinde Augsburg zur Weihe der Orgel am 22. Mai 1966, Herausgeber: Ev.-Luth. Gemeinde St. Thomas, Augsburg 1966
BC: 25 Jahre St. Thomaskirche zu Augsburg, Herausgeber Evang.-Luth. Pfarramt St. Thomas Augsburg, 28-Sep-1985
BD: Weihnachtskrippen in Augsburger Kirchen, Susanne Moller / Bernd Wißner, Augsburg 2007
BE: Olaf Andreas Gulbransson (1916-1961), Robert Stalla (Hrsg.), München Berlin 2007
BF: Max Schefold, Alte Ansichten aus Bayerisch Schwaben, Katalogband, Weißenhorn 1985
BG: Urkundenbuch der Stadt Augsburg Hrg. Dr. Christian Meyer, 1. Band (1104-1346), Augsburg 1874
BH: http://www.juedisches-schwaben-netzwerk.de/  
BI: Schwäbische Juden – Leben und Leistungen aus zwei Jahrhunderten, Gernot Römer, Augsburg 1990
BJ: Lebenslinien Deutsch-jüdische Familiengeschichten - Der Weg der Familie Einstein aus Augsburg-Kriegshaber, Monika Müller, Augsburg 2012
BJ1: Stammtafel Einstein in Lebenslinien, Zusammengestellt von Michael Spotka nach Vorlage von Diane Castiglione, Augsburg 2012
BJ2: Lebenslinien Familie Einstein

BL: Die jüdische Hochfinanz und der bayerische Staat im 18. Jahrhundert, Dr. Paul Sundheimer, aus Finanzarchiv XXXXI Jahrg. 1924 1. Band
BM: Die Regesten der Bischöfe und des Domkapitels von Augsburg, I/1, I/2, I/4, Volkert - Zoepfl, Schwäbische Forschungsgemeinschaft, Augsburg 1955, 1964, 1985
BO: Latein I für den Sippenforscher, Wörterbuch von Wilhelm Weidler und Paul A. Grun unter Mitarbeit von Karl H. Lampe, Limburg 1964
BO1: Latein II für den Sippenforscher,
Wörterbuch von Wilhelm Weidler und Paul A. Grun unter Mitarbeit von Karl H. Lampe, Limburg 1969
BP: Historisch -topographische Beschreibung der Diözese Augsburg, Placidus Braun, Augsburg 1823
BQ: Dr. Moshe Stern: Memor Books (Kapitel Kriegshaber), The Jewish Historical General Archives Society Jerusalm / Palestina 1941
BR1: Heinrich Schnee: Die Hoffaktoren-Familie Kaulla in Heinrich Schnee: Die Hoffinanz und der moderne Staat, Vierter Band, Berlin 1963 (Seite 148-178)
BR2: Heinrich Schnee: Jüdische Finanziers und Entrepreneurs in Bayern im 17. und 18. Jahrhundert, in Heinrich Schnee: Die Hoffinanz und der moderne Staat, Vierter Band, Berlin 1963 (Seite 187-213)
BT: Sitzplan in der Synagoge von Kriegshaber 1835, Jüdisches Museum Augsburg
BU: Reisebericht über die jüdischen Gemeinden von Augsburg, Kriegshaber, Steppach und Pfersee in der Mitte des 19. Jahrhunderts, aus Der Israelit 1847
BV: Das Haus der drei Sterne - Die Geschichte des jüdischen Friedhofs von Pfersee, Kriegshaber und Steppach bei Augsburg, in Österreich, Bayern und Deutschland , Yehuda Shenef, Kokavim-Verlag 86316 Friedberg, 2013
C2: Die Chroniken der deutschen Städte 14. bis ins 16. Jahrhundert: Augsburg, Vandenhock & Ruprecht in Göttingen, zweite, unveränderte Auflage, 1896
C5: Martina Hagenmüller und Peter Steuer: Vorderösterreichische Regierung und Kammer 1753-1805, Oberämter Günzburg und Rothenfels, München 2004
E1: Bayerische Heimatforschung - Im Auftrag des Generaldirektors der staatlichen Archive Bayerns herausgegeben von Dr. Karl Puchner - Heft 8
       Das Bayerische Kataster - Geschichte, Inhalt und Auswertungen der rentamtlichen Kataster, Lager- und Grundbücher in Bayern sowie der zugehörigen Flurkarten
       Unter besonderer Berücksichtigung der Bestände der bayerischen Staatsarchive dargestellt von Josef Heider - München-Pasing 1954 Verlag Bayerische Heimatforschung
E2: Löhne und Preise im Königreich Bayern im 19. Jhdt  (Auszug aus Klose, Dietrich, Jungmann-Stadler, Franziska, Königlich Bayerisches Geld.
       Zahlungsmittel und Finanzen im Königreich Bayern 1806-1918
      Selbstverlag Staatl. Münzsammlung München 2006, ISBN 3-922840-21-3, € 20,00 + Porto)
E3: Löhne und Preise in früherer Zeit
F1: Quellen Staatsarchiv Augsburg  
F2: Quellen des Bistumsarchivs
F3: Quellen Stadtarchiv Augsburg  
F4: Quellenangaben zu Fotos und Bilder des StadtAA (diese stehen meist nicht auf der Homepage)
F5: Quellen für Heimatforscher
F6: Quellen Karten und Pläne  
F7: Quellen zu den Bildern und Fotos
Zur Homepage Kriegshaber

Heinz Wember
Änderungsstand: 24-Sep-2014 17:45